Serie Bild 27: Oberland oder Yukon?

Das Bild entstand gestern Morgen an einem kleinem See im bayerischen Alpenvorland. Wenn bei uns alles passt, können wir sicherlich ähnlich tolle Motive fotografieren wie in Alaska, Kanada oder Norwegen. Unsere Landschaft vor der Haustür ist genauso spektakulär, wie viele andere wilde Regionen der Erde…man muss sie nur richtig in Sezene setzen. Ich schüttle immer (zumindest innerlich) den Kopf, wenn meine Kollegen mir erzählen, sie würden niemals zu Hause auf Fotopirsch gehen….da gäbe es doch nichts. Das mag für die Regionen nördlich der Donau vielleicht stimmen (hihi), in den Bayerischen Alpen jedoch finde ich jeden Tag neue, spektakuläre Motive. Ich bin auch gerne auf Reisen, 90 % meiner Bildmotive finde ich jedoch vor meiner Haustüre….und 99 % meiner besten Bilder entstanden zu Hause.

In Zeiten des Klimawandels sollten wir alle viel mehr zu Hause bleiben….auch wenn es manchmal schwer fällt (es ist einfach toll, mal was anderes zu sehen, andere Kulturen, andere Naturlandschaften zu erleben). Ich bin auch noch am tüfteln, wie ich in Zukunft auf Reisen gehen kann und gleichzeitig das Klima schone….Wahrscheinlich ist beides fast nicht möglich. Zumindest möchte ich von meinem wahnsinnig hohen CO2 Verbrauch der letzten Jahrzehnte herunterkommen….evtl. ist das längere Reisen eine Möglichkeit. Einfach mal 6 Monate nach Skandinavien fahren….und nicht vier mal im Jahr dort hinauf fliegen. Und wenn es nicht klappt, scheiß drauf, dann verbringe ich mein restliches Leben in den Alpen, bevorzugt in den Bayerischen…alleine schon wegen der Brezn…aber des is a andere Gschicht.

Das Leben ist schön!

Bleibt`s gsund!

Bernd Römmelt im April 2020!