Trump außer Kontrolle – Alaskas Regenwälder in Gefahr!

Der Mann muss weg. Langsam hilft keine Ironie, kein Sarkasmus mehr. Trump ist gerade dabei, Teile des Tongass National Forests in Südostalaska für die Abholzung frei zu geben. Zur Info: der Tongass National Forest ist die Heimat der letzten intakten gemäßigten Regenwälder der Erde. Unzählige Tierarten wie Weißkopfeseeadler, Schwarz- und Braunbären, Buckelwale, Küstenwölfe und und und leben in diesem Naturparadies. Das Bild links/oben wurde im Tongass aufgenommen. Ich war dort mehrmals. Es ist das schönste Gebiet Alaskas. Die Magie dieser Wälder ist unglaublich, unbeschreiblich. Es ist ein Wahnsinn, dieses Paradies nun zu zerstören (Noch dazu vor dem Hintergrund, dass wir im Kampf gegen den Klimawandel jeden Baum brauchen). Trump dreht durch. Man muss diesen Irren doch irgendwie stoppen können? Man kann nur hoffen, dass die restlichen, vernünftigen Amerikaner diesen Verbrecher nächstes Jahr abwählen, ihn irgendwann den Prozess machen und einsperren. Jetzt sind unsere Politiker gefragt. Politiker mit Mumm. Unsere Bundeskanzlerin könnte endlich mal Mut beweisen und z. B. Sanktionen gegen die USA einfordern, sollte das Projekt Abholzung tatsächlich durchgezogen werden. Man was bin ich doch für ein Träumer. Deutsche Politiker mit Mumm? Vollkommen abwegig….lieber wegducken und der Wirtschaft Aufträge organisieren. Ich bin immer fassungsloser was gerade auf der Welt passiert (die Arktis brennt, der Amazonas brennt)…

Mehr Infos hier: https://www.spiegel.de/politik/ausland/trump-will-regenwaelder-alaskas-zur-abholzung-freigeben

Bernd Römmelt im August 2019!