„Im Bann des Nordens“ auf Stern.de!

_R0A3692-2Mein Buch „Im Bann des Nordens – Abenteuer am Polarkreis“ wurde heute auf Stern.de vorgestellt: (https://www.stern.de/reise/fernreisen/im-bann-des-nordens-7773824.html). Das Buch ist aktueller denn je. Der Antrieb dieses Buch zu erarbeiten, war der immer stärker voranschreitende Klimawandel und die damit einhergehende Zerstörung eines ganzen Ökosystems. Ich wollte meine persönlichen Lieblingsregionen und Ereignisse noch mal dokumentieren, bevor sie vielleicht für immer verschwunden sind. Das Buch ist (natürlich) ein Bildband aber mit vielen kritischen Untertönen. Ohne diese geht es nicht. Fotografien, die in der heutigen Zeit nur noch heile Welt abbilden („langweilige, schöne Landschaften“), haben meiner Meinung nach ihre Berechtigung fast verloren. Das Bild (links oben) zeigt einen Eisbären, der sehnsüchtig auf Packeis wartet. Das Bild entstand dieses Jahr im hohen Norden Svalbards. Das Packeis hatte sich im Herbst bis hinauf zum 83. Breitengrad zurückgezogen. Das ist Wahnsinn. Der Bär wird warten müssen, bis sich neues Eis bildet….und das kann dauern. Ich hoffe er überlebt es. Fotografieren heißt heute einmischen, verändern, etwas bewegen wollen….!

Bernd Römmelt im Dezember 2017

Wildes Bayern!

_76C2344_Wahrscheinlich kann keine Region der Welt mit derart urigen Brauchtum aufwarten wie die Alpen. Über Jahrhunderte hinweg haben sich diese alten Traditionen  erhalten und werden mit großer Leidenschaft und Liebe gepflegt. Die Buttnmandl im Berchtesgadener Land laufen schon seit über 400 (!!) Jahren wurde mir versichert. Es liegt Magie in der Luft, wenn die Alpentäler vom schellen der Glocken erfüllt sind. Die nächsten Bräuche stehen unmittelbar vor der Tür. Für ein neues großes Film- und Vortragsprojekt, werde ich in den nächsten Jahren wieder viel in den Bergen unterwegs sein, um den einen oder anderen „Wahnsinnsbrauch“ zu dokumentieren. Was würde ich nur tun, wenn ich nicht die Alpen vor der Haustüre hätte….puh? Das bayerische Oberland, die bayerischen Alpen sind das Paradies auf Erden.

Bernd Römmelt im Dezember 2017

Erfolg für die Arktis!

Liebe Website Besucher,

eine sehr gute Nachricht für die Fischbestände in der Arktis: Vergangene Woche hat sich die EU mit neun Ländern – darunter Kanada, China, Russland, Norwegen und die USA – darauf geeinigt, die industrielle Fischerei im arktischen Meer zu verbieten. Das Moratorium soll für mindestens 16 Jahre gelten und rund 2,8 Millionen Quadratkilometer vor den Schleppnetzen der Fischtrawler schützen.

Aber: dies ist nur ein Teilerfolg. Die größte Bedrohung der Arktis geht vom Klimawandel aus. Wenn es so weiter geht, dann werden wir dieses grandiose Ökosystem verlieren, die  Eisbären werden verschwinden…..!

Paul Nicklen hat ein erschütterndes Video online gestellt. Achtung (nichts für schwache Nerven):  https://de-de.facebook.com/paulnicklenphoto/ (bitte runter scrollen, bis zum Video).

Jeder Einzelne kann etwas tun!! Klimawandel bekämpfen heißt weniger CO2 austossen, dh. weniger Fleisch essen, weniger konsumieren, weniger schnell Auto fahren, weniger Auto fahren, weniger Reisen….zurück zur Normalität also….!

Ach so ich vergaß: Klimwandel bekämpfen heißt auch Klimawandelleugner bekämpfen d.h.Trump bekämpfen, AfD bekämpfen, sich einmischen, Stellung beziehen…!!

Bernd Römmelt im Dezember 2017

„Jäger des Lichts“ – Tour großer Erfolg!

Liebe Website Besucher,

_DSF6715-212 Vorträge in 11 Tagen. Knapp 8000 begeisterte Besucher. Die Tour mit meinen Freunden und Kollegen Ingo Arndt, David Hettich, Markus Mauthe und Florian Schulz war mit das Beste, was ich im Vortragsbereich je erlebt habe. Vielen herzlichen Dank an alle Zuschauer und natürlich an die Jungs, die 12 Mal alles gegeben haben. Vielen Dank auch an unsere Veranstalter EXPLORA, GRENZGANG, Prof. Michael Hoyer (Story VS) und Boofeladen, die uns diese tollen Auftritte ermöglicht haben.

Nächstes Jahr gibt es nur 8 Termine mit uns „Jägern“. Diese werden sobald wie möglich auf dieser Website und auf unserer „Jäger des Lichts website“ (http://jäger-des-lichts.de/ bekannt gegeben.

Hier ein paar Impressionen von unserem Auftritt im IMAX Kino in Luzern:

_DSF6737-2_DSF6743-2_DSF6748-2_DSF6761-2_DSF6773-2_DSF6728-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kategorie „Neueste Arbeiten“ wird eingestellt!

Liebe Website Besucher,

nach reiflicher Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen, die Kategorie „Neueste Arbeiten“ einzustellen. Die Bilder aus den alten und neuen Projekten gibt es natürlich weiterhin zu sehen: in meinen Bildbänden oder auf einen meiner Vorträge.

Bernd Römmelt im Oktober 2017

Auf nach Salzburg!

Liebe Website Besucher,

am 12.10. beginnt meine diesjährige Vortragstour – mit einem ALASKA Vortrag in einer der schönsten Städte der Alpen…in  Salzburg. Wer Lust hat auf Bären, Elche, Weißkopfseeadler, Weite, Wildnis, Einsamkeit….der ist herzlich eingeladen. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr 30!

Nähere Infos zu Tickets, Örtlichkeit usw. findet ihr unter folgendem Link:

http://www.oval.at/de/programm/buehne/genre/Adventure-Days/

Bernd Römmelt im Oktober 2017

Zu Gast im Bayerischen Fernsehen!

Liebe Website Besucher,

am 4.10. um 16 Uhr 15 bin ich zu Gast in der Sendung „Wir in Bayern“ (Bayerischer Rundfunk). Ich werde dort über mein neues Buch „Im Bann des Nordens – Abenteuer am Polarkreis“ reden…und ein paar Anekdoten über die Entsehung der Bilder zum Besten geben. Wer Lust und Zeit hat schaut einfach mal rein oder sucht den Beitrag später in der Mediathek des BR. Ich werde den Link auf meine Website stellen

Bernd Römmelt im September 2017

Zurück aus Spitzbergen!

Liebe Website Besucher,

ich bin zurück aus Spitzbergen. 18 Tage war ich auf einem kleinem umgebauten Fischkutter in der Arktis unterwegs. Erschreckend war, wie weit sich das Packeis im September gen Norden zurückgezogen hat. Wir mussten bis zum 83 Breitengrad hinauf, um überhaupt auf Eis zu stoßen. Wir verlieren die Arktis….(und wir geben 13 % unserer Stimmen einer Partei, die den Klimwanwandel leugnet, anzweifel – Kopfschüttel – was für Ignoranten und geistige Kleingärtner).

Ich möchte mich an dieser Stelle noch beim Team von Polarkreuzfahrten (https://www.polar-kreuzfahrten.de/) bedanken, das mir die Möglichkeit gegeben hat, als Fotoguide die hohe Arktis zu erkunden und zu genießen.

Noch zwei fotografische Erkenntnisse: Erstens  wurde mir während der Fotografie in der Hocharktis wieder mal bewusst, wie einfach es ist, in Island, Norwegen oder Schweden zu fotografieren (an jeder Straßenecke ein leicht zu erreichendes Motiv).  In der Arktis muss man sich tatsächlich vieles erkämpfen…was mir wirklich mal wieder so richtig Spass gemacht hat. Zweitens musste ich mir wieder mal selbst eingestehen, wie trivial Naturfotografie doch oft ist.  Wir Naturfotografen (und hier in erster Linie Landschaftsfotografen) sind doch irgendwie die Schlagersänger der Fotografie (wenig Anspruch, aber tolle „Abenteuer“Geschichten….hihi).

_R0A2605-2_R0A0674-2_R0A9524-2

 

 

 

 

 

Bernd Römmelt im September 2017

„Foto des Monats“

Liebe Website Besucher,

über fast acht Jahre habe ich jeden Monat mein persönliches Lieblingsfoto unter der Kategorie „Foto des Monats“ veröffentlicht. Ich werde diese Kategorie in Zukunft nicht mehr bedienen. Es wird natürlich weiter möglich sein, die alten „Monatsfotos“ anzusehen, es werden aber keine neuen mehr dazukommen. Ausgewählte neue Bilder werden weiter unter der Kategorie „Neueste Arbeiten“ zu sehen sein.

Bernd Römmelt im September 2017

Neuer Bildband „Im Bann des Nordens – Abenteuer am Polarkreis“ eingetroffen!

Liebe Website Besucher,

_MG_0754heute ist mein neuer Bildband „Im Bann des Nordens – Abenteuer am Polarkreis“ bei mir eingetroffen. Es handelt sich um das erste, handgebundene Exemplar. Ich muss sagen, ich bin sprachlos. Mein hoch geschätzter Knesebeck Verlag hat hier wieder mal großartiges geleistet: Super Druck, wunderbares Papier. Besser geht es nicht. Das Buch ist ab 21.9.2017 im Buchhandel erhältlich. Es umfasst 320 Seiten und führt durch alle Anrainerstaaten des hohen Nordens. Es kostet 49,95 €. Natürlich gibt es auch handsiginierte Exemplare. Bestellungen bitte direkt an mich.

Bernd Römmelt im August 2017

 

 

 

_MG_0762_MG_0761

 

 

 

 

_MG_0760_MG_0759